Wenn ich mich beschreiben müsste, würde ich sagen, dass ich ein kreativer Mensch bin, der gerne viel ausprobiert, neugierig auf Neues ist, aber manchmal auch schnell das Interesse verliert. Das war schon mein ganzes Leben so. Es gibt Zeiten, da steht die Fotografie an erster Stelle. Da wird geknipst und bearbeitet. Manchmal bastele ich aber auch lieber an meinen Webseiten und die Fotografie kommt sträflich zu kurz. Wer wie ich eine oder mehrere Webseiten betreibt, kennt sicher das Problem mit den Fotos und den Inhalten. Man braucht für die Startseite ein bestimmtes Foto, das man gerade nicht zur Verfügung hat. Im Netz findet man natürlich viele passende Bilder, kostenlos oder für teures Geld. Für viele Hobbyseitenbetreiber oder Kleinunternehmer stellt das schon eine gewisse Hürde dar. Diese Hürde hemmt die Erstellung neuer Inhalte.Wie viel ist ein Foto wert?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, denn jeder hat sein eigenes Preisempfinden. Was dem einen teuer erscheint, ist für den anderen ein Schnäppchen.Aber darum geht es eigentlich gar nicht.Vielmehr frage ich mich, warum es mir so wichtig ist, für meine Fotos bezahlt zu werden.Dazu kommt die bittere Realität, dass viele meiner Fotos- gar nicht in einen kostenpflichtigen Katalog aufgenommen würden- sowieso nur ein paar Euro (wenn überhaupt) einbringen.

Und warum veröffentliche ich dann meine Fotos, wenn ich von vornherein weiß, dass ich (fast) nichts dafür bekomme? Für das eigene Ego? Für ein Like? Aber wehe, jemand bedient sich daran! Dann gibt es eine Abmahnung! WARUM?

Also warum so verbissen daran festhalten?

Umgekehrt nutze ich persönlich gerne kostenlose Inhalte wie Artikel, YouTube-Videos, lizenzfreie Musik, kostenlose Apps, E-Books und natürlich auch KI-Generatoren. All diese Dienste nutze ich, ohne einen Cent dafür zu bezahlen (außer für meine Daten). Ich finde das gut, es hilft mir, mich kreativ weiterzuentwickeln. Neue Inhalte zu schaffen, von denen andere profitieren. Das ist doch genial.

Wo wären wir heute in unserer Gesellschaft, wenn jeder alles für sich behalten würde und nur gegen Geld bereit wäre, sein Wissen / seine Kreativität weiterzugeben? Man stelle sich ein Internet vor, wo jede Seite eine Bezahlschranke hat und man nur auf die Seite kommt, wenn man bezahlt.

Ich frage Dich also noch einmal: Warum hältst Du an den 5,-€ fest, die Du vielleicht für eine Bildlizenz bekommst. Warum stellst Du es der Gesellschaft nicht kostenlos zur Verfügung? Warum nicht?

Umgekehrt nutze ich persönlich gerne kostenlose Inhalte wie Artikel, YouTube-Videos, lizenzfreie Musik, kostenlose Apps, E-Books und natürlich auch KI-Generatoren. All diese Dienste nutze ich, ohne einen Cent dafür zu bezahlen (außer für meine Daten). Ich finde das gut, es hilft mir, mich kreativ weiterzuentwickeln. Neue Inhalte zu schaffen, von denen andere profitieren. Das ist doch genial.

Wo wären wir heute in unserer Gesellschaft, wenn jeder alles für sich behalten würde und nur gegen Geld bereit wäre, sein Wissen / seine Kreativität weiterzugeben? Man stelle sich ein Internet vor, wo jede Seite eine Bezahlschranke hat und man nur auf die Seite kommt, wenn man bezahlt.

Ich frage Dich also noch einmal: Warum hältst Du an den 5,-€ fest, die Du vielleicht für eine Bildlizenz bekommst. Warum stellst Du es der Gesellschaft nicht kostenlos zur Verfügung? Warum nicht?

Ja, vielleicht verdient jemand Geld mit einem Foto von mir. Und? Ist das schlimm?Nochmal zur Erinnerung: Du würdest sowieso nur ein kleines Honorar bekommen.Also freue ich mich, wenn meine Bilder bei Pixabay, Pexels oder Unsplash hohe Downloadzahlen haben. Das gibt mir die Bestätigung, dass meine Inhalte gut sind und anderen helfen.

Meine Inhalte können gerne verwendet werden, um KI zu trainieren. Egal ob Text oder Foto, ich benutze selbst die neuen KI-Tools und bin begeistert von den Ergebnissen, die man damit erzielen kann. Diese neuen Technologien sind genial und fördern so viel Kreativität.
 Also appelliere ich an alle Hobbyfotografen und Freizeitkünstler: Stellt Eure Werke der Allgemeinheit kostenlos zur Verfügung.

Die Links zu den Bildportalen findest Du im Hauptmenü.

Was denkst du über dieses Thema? Schreibe sie gerne in die Kommentare.